Skip to content

Vor-/Rückschau auf Kämpfe am 24.09.2022

RHL I - SV Triberg                           >> 13 : 22 (Details+Tabelle)
RHL II - RKG Freiburg 2000 II        >> 9 : 28 (Details+Tabelle)
KG Wurmlingen/Tuttl. SI- RHL SI   >> 20 : 20 (Details+Tabelle)
KG Baienfurt SI - RHL SI                 >> 17 : 19 (Details+Tabelle)
zum Weiterlesen auf Überschrift klicken

RHL verliert gegen SV Triberg
Oberliga: RHL Gottmadingen/Taisersdorf – SV Triberg  13 : 22
Die RHL Gottmadingen/Taisersdorf musste auch gegen Mitaufsteiger SV Triberg  eine, am Ende deutliche Niederlage hinnehmen. Von Beginn an punkteten die Gäste vor allem in den unteren Gewichtsklassen. So lagen die Gastgeber zur Pause  nach Niederlagen von Ernst Maritz (SN), Winfried Emser (0:16), Marco Martin (1:4) und der unbesetzten Klasse bis 66kg bereits 4:14 zurück. Daniel Weh erkämpfte 4 Punkte als sein Gegner beim Stand von 2:3 verletzungsbedingt aufgeben musste. Der Triberger hatten sich da schon einen komfortablen Vorsprung erkämpft.
Nach der Pause unterlag Michael Kampka (0:16). Dann punktete Jannik Köpsel als er praktisch mit dem Schlussgong die entscheidenden Wertungen zum 11:7 Punktsieg erkämpfte, dabei kam auch das Publikum wieder in Stimmung.  Patrik Käppeler war diesmal in die 80 kg Klasse aufgerückt, er gewann seinen Kampf souverän mit  11:0 Punkten. Im vorletzten Duell bestritt Nico Pulvermüller seinen ersten Ringkampf, er musste jedoch bereits in der ersten Minute eine Schulterniederlage hinnehmen. Im Schlusskampf legte Dennis Köpsel seinen Gegner nach zwei  Minuten auf die Schultern und verkürzte damit auf 13:22, der Kampf war aber bereits entschieden. So konnten die RHL Ringer gegen Mitaufsteiger nicht punkten und bleiben vorerst auf dem vorletzten Tabellenplatz. Kommende Woche ist das erste Doppelkampf Wochenende. Am Freitag reist die erste Mannschaft nach Lahr und trifft dort auf das junge Team, das ungeschlagen an der Tabellenspitze der Oberliga steht. Am 3.10. ist der KSK Furtwangen, Tabellendritter,  in Taisersdorf zu Gast. (ad)

RHL II ohne Chance gegen Bundesligareserve aus Freiburg
Landesliga: RHL Gottmadingen/Taisersdorf II – RKG Freiburg 2000 II  9:28
Die zweite Mannschaft lag zur Pause mit 5:12 hinten, Ernst Maritz, Luan Schmid und Manfred Willibald gaben Maximal Wertung ab, Tom Hass erkämpfte einen Schultersieg nach 10:0 Führung und Dennis Stricker einen 2:0 Punktsieg. In der zweiten Hälfte des Kampfes kam es dann noch dicker.  Lediglich David Keller kam noch zu Punkten, allerdings Kampflos. Die restlichen Duelle gingen alle an die Breisgauer zum Endstand von 9:28. Am 1.10. tritt die zweite Mannschaft beim Tabellenvierten in Altenheim an bevor am 3.10. die Regionalligareserve vom KSV Tennenbronn II in Taisersdorf zu Gast ist.(ad)

Erste Schülermannschaft weiter ungeschlagen
Einen sehr guten Saisonstart erwischte die erste Schülermannschaft. Nach den beiden Heimsiegen am vergangenen Wochenende erreichte das RHL SI – Team in Baienfurt ein 20:20 Remis gegen Wurmlingen/Tuttlingen und einen knappen 19:17 Sieg gegen Titelverteidiger Baienfurt. Damit blieb das RHL SI Team weiter unbesiegt und konnte die Tabelelnführung in der Jugend-Bezirksliga mit 7:1 Punkten übernehmen. (fm)


RHL empfängt Triberg
Oberliga:
  RHL Gottmadingen/Taisersdorf – SV Triberg  (Sa. 20.00 Uhr, Eichendorffhalle Gottmadingen)
Nachdem die RHL letzte Woche den ersten Punkt buchstäblich in letzter Sekunde erkämpft hat steht sie diesen Samstag bereits vor der nächsten schweren Aufgabe. Der SV Triberg steht in der Tabelle direkt vor der RHL mit zwei Punkten. In der vergangenen Saison konnten die Schwarzwälder zu Hause gegen die RHL punkten und dürften mit wenig Veränderungen im Kader wohl favorisiert in die Begegnung gehen, die RHL wird jedoch auch diesmal wieder alles versuchen bis in die letzte Begegnung um die Punkte zu kämpfen.
Die zweite Mannschaft  der RHL empfängt die Bundesligareserve aus Freiburg  in der Landesliga um 18:30 Uhr beginnt der  Vorkampf gegen die bisher ungeschlagenen Breisgauer. Also auch eine schwere Aufgabe für das zweite Team der RHL.
Die Nachwuchsmannschaft der RHL trifft in Baienfurt auf die Gastgeber sowie die KG Wurmlingen Tuttlingen in einem Dreierkampftag. Beginn ist um 15:00 Uhr. (ad)

Trackbacks

No Trackbacks

Comments

No comments

Add Comment

E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.
Form options