Skip to content

Christa Rinderle feierte 70. Geburtstag

Ehrenmitglied  Christa Rinderle feierte vor wenigen Tagen ihren 70. Geburtstag. Christa Rinderle trat im November 1985 in den KSV Linzgau Taisersdorf ein. Als Frau des aktiven Ringers Helmut Rinderle war ihr der Verein und der Ringkampsport damals schon bestens vertraut. Als die im Januar 1985 neu gewählte Vorstandschaft die Gründung einer Freizeitsportgruppe plante, zählte sie zu den Initiatorinnen zum Aufbau dieser Gruppe.


zum Weiterlesen auf Überschrift klicken

Nikolaus besucht KSV-Jugend im Ringertraining

Durch das winterliche verschneite Linzgau hat der Nikolaus gestern Abend unsere Schülerringer in der Ringerhalle Taisersdorf besucht. In dem goldenen Buch von Nikolaus stand ganz viel Lob aber auch Anregungen für unsere Kleinsten und Heranwachsenden. Nikolaus lobte abschließend die großartige Arbeit der Trainer und Betreuer sowie das Engagement der Eltern am Ringkampfsport.
Weitere Bilder in Artikel.

Sportehrennadel in Gold für Mario Häuslbauer

Ganz im Zeichen des Ringkampfsportes stand die diesjährige Sportlerehrung der Stadt Pfullendorf. Ehrengast dieser zum 33. Mal durchgeführten Ehrung war keine geringere als die Olympiasiegerin im Ringen Aline Rotter-Focken aus Triberg. In einem kurzweiligen Interview, das von Eventmoderator Jens Zimmermann geführt wurde, erzählte die gebürtige Krefelderin von ihrem sportlichen Werdegang vom kleinen Mädchen, das die ersten drei Jahre keinen einzigen Kampf gewinnen konnte, bis zu ihrem sensationellen Olympiasieg 2021 in Tokio. Natürlich hatte sie auch ihre Goldmedaille "zum Anfassen" nach Pfullendorf mitgebracht. Nach den durchgeführten Ehrungen der erfolgreichen Sportler und Mannschaften trug sich Aline Rotter–Focken in das Goldene Buch der Stadt Pfullendorf ein.
Im Rahmen dieser Ehrungsveranstaltung erhielt Mario Häuslbauer vom KSV Linzgau Taisersdorf die Sportehrennadel in Gold von Pfullendorfs Bürgermeister Thomas Kugler für seine sportlichen Erfolge in der AK II (31 bis 50 Jahre) überreicht. Mario Häuslbauer erkämpfte sich in diesem Jahr die Silbermedaille bei den Deutschen Veteranenmeisterschaften im Freistil in der Gewichtklasse bis 88 kg. Im Griechisch-römischen Stil belegte er den vierten Platz. Bei den Weltmeisterschaften der Veteranen in Bulgarien konnte er die Bronzemedaille im Freistil in der Klasse bis 78kg erringen.
Zum Weiterlesen (Bilder) auf Überschrift klicken