Skip to content

Corona-Pandemie bremste Linzgau-Ringer erneut aus

Bildung einer Kampfgemeinschaft und Ehrungen dominierten die Mitgliederversammlung

Unter Beachtung und Einhaltung der aktuellen Hygienebestimmungen hatte der KSV Linzgau Taisersdorf zur diesjährige Mitgliederversammlung in die Ringerhalle in Taisersdorf eingeladen. Stephan Endres, der vor knapp einem Jahr zum ersten Vorsitzenden und Nachfolger von Daniel Höfler gewählt wurde, konnte zahlreiche Vereinsmitglieder begrüßen. Darunter auch den Jugendreferenten des Deutschen Ringerbundes und Ehrenmitglied des Südbadischen Ringerverbandes Klaus Blank aus Radolfzell. Ein weiterer Willkommensgruß galt Gemeinderätin Margitta Bischoff als Vertreterin der Gemeinde Owingen sowie dem KSV-Ehrenvorsitzenden Friedrich Martin. Ortsvorsteherin Ruth Steindl meldete sich mit einem Online-Grußwort aus ihrem Urlaub und wünschte der Versammlung einen guten Verlauf, mit der Hoffnung dass im Herbst endlich wieder Ringkampfsport in Taisersdorf stattfinden kann.


Einladung zur Mitgliederversammlung 2021

Zur Mitgliederversammlung am Freitag, den 30. Juli 2021 um 20.00 Uhr in der Ringerhalle in Taisersdorf laden wir alle Mitglieder recht herzlich ein.

Tagesordnung:

  1. Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden

  2. Jahresberichte

  3. Kassenprüfbericht und Entlastung des Vorstandes

  4. Wahl der Kassenprüfer

  5. Ehrungen

  6. Wünsche und Anträge

    (Anträge müssen spätestens 3 Tage vor der Versammlung dem Vorstand vorliegen)


Es gelten die aktuellen Coronaverordnungen. Das Hygienekonzept des KSV Linzgau Taisersdorf ist einzuhalten.



Stephan Endres (1. Vorsitzender)